Park-Sanatorium Leun

 Wohnheim für psychisch erkrankte Erwachsene
mit integrierter Tagesstruktur seit 1973

Tagesstrukturierende Angebote und Betreuung im Park-Sanatorium 

Im Park-Sanatorium gibt es differenzierte Angebote der internen Tagesstrukturierung, die auch für nicht stationär untergebrachte psychisch Erkrankte aus dem näheren Umfeld zugänglich sind. Die Arbeitsbereiche, die mit speziellen Entgelten belohnt werden, umfassen die Holz- und Metallwerkstatt, die Mitarbeit in der Küche, in der Wäscherei und bei den Hausmeistern.


1  

Weiterhin besteht für alle Klienten die Möglichkeit, an verschiedenen qualifiziert angeleiteten Beschäftigungsangeboten wie: Musik-, Tanz-, Mal-, Bastel-, Bewegungsgruppen teilzunehmen. Eine hauseigene Gartenbahnanlage ermöglicht es den Bewohnern sich auch dauerhaft im Freien zu beschäftigen.

Interne tagesstrukturierende Angebote beinhalten auch Tätigkeiten zur Alltagsbewältigung wie: Einkaufen, Kochen, Gestaltung der Wohnräume, das Achten auf Körperpflege und das Trainieren von sozialen Verhaltensweisen.

Eine sehr individuell betreute Tagesgruppe richtet sich insbesondere an diejenigen Bewohner, die aufgrund ihres körperlichen und/oder psychischen Zustandes nicht in eine der anderen Beschäftigungsangeboten integriert werden können.

Bewohnern, die Unterstützung bei der Verteilung ihrer finanziellen Mittel benötigen, steht eine interne Barbetragsverwaltung zur Verfügung.

Die allgemein-medizinische, psychiatrische und psychologische Versorgung  wird mit wöchentlichen Arztvisiten, die im Haus stattfinden, sichergestellt. Auf Wunsch kann die Medikamentengabe von der internen Pflegeabteilung durchgeführt werden.

Im Park-Sanatorium sind examinierte Krankenschwestern/pfleger, Altenpfleger/innen, Heilerziehungspfleger/innen, Erzieher/innen, Sozialpädagogen/innen sowie Verwaltungs- und Wirtschaftspersonal beschäftigt. Sie verfügen über einen breiten Erfahrungsschatz, um Ihnen eine adäquate Hilfe anbieten zu können.

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne
unser ausführliches Konzept zu.